Kindernamen Inspiration

Die besten Songs für die Namensfindung

Nomen est … – ganz genau! Und gerade das ist es ja, was die Namensfindung zu einer so verantwortungsvollen Sache macht. Zumal es bei dieser Frage nicht um ein neues Automodell oder das neueste Sprachassistenz-System geht (Siri, Alexa und Co lassen grüßen), sondern – streng genommen – um ein Menschenleben.

Einen Namen behält man sein Leben lang. Das gilt übrigens für alle Namen: Moderne, traditionelle, besonders ausgefallene oder eher gebräuchliche. Egal ob Junge oder Mädchen – die Wahl des Namen ist eine Aufgabe, die wohl überlegt werden will. Und auf der Suche nach eben jenem richtigen Namen, kann Musik die entscheidende Inspiration sein: So viele Namen es gibt, so viele Songs gibt es, in denen schöne Jungen- und Mädchennamen vertextet sind.

Jetzt kostenlos diese Playliste anhören bei:
SpotifyYouTube
Ein kleines Baby auf einer weichen Decke.

Eene meene Muh & so heißt Du – Musik, die bei der Namensfindung hilft.

Und wenn es sich dabei um einen Song handelt, der einem auch noch besonders gut gefällt, schlägt man quasi gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Dann trägt das Kind den Namen, den man zugleich mit einer wunderschönen Erinnerung verbindet. „Michelle“, „Angie“, „Julia“, „Stan“ oder „Isi“ sind dabei nur ganz wenige von vielen vielen anderen, gar tausenden Möglichkeiten. Und vielleicht müssen es gar nicht immer Songs sein, die inspirieren. Gut möglich, dass allein der Name eines Künstlers Ideen oder Anstöße liefert, auf die man allein womöglich nie gekommen wäre. Oder Teile davon, wie zum Beispiel im Falle von Kings of Leon, Martin Gallop oder Fiona Apple, um auch hier nur einige zu nennen.

Simply play the game of the name.

Mehr Playlisten

Kindernamen Inspiration

Die besten Songs für die Namensfindung

Ein kleines Baby auf einer weichen Decke.

Nomen est … – ganz genau! Und gerade das ist es ja, was die Namensfindung zu einer so verantwortungsvollen Sache macht. Zumal es bei dieser Frage nicht um ein neues Automodell oder das neueste Sprachassistenz-System geht (Siri, Alexa und Co lassen grüßen), sondern – streng genommen – um ein Menschenleben.

Einen Namen behält man sein Leben lang. Das gilt übrigens für alle Namen: Moderne, traditionelle, besonders ausgefallene oder eher gebräuchliche. Egal ob Junge oder Mädchen – die Wahl des Namen ist eine Aufgabe, die wohl überlegt werden will. Und auf der Suche nach eben jenem richtigen Namen, kann Musik die entscheidende Inspiration sein: So viele Namen es gibt, so viele Songs gibt es, in denen schöne Jungen- und Mädchennamen vertextet sind.

Jetzt kostenlos diese Playliste anhören bei:

Eene meene Muh & so heißt Du – Musik, die bei der Namensfindung hilft.

Und wenn es sich dabei um einen Song handelt, der einem auch noch besonders gut gefällt, schlägt man quasi gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Dann trägt das Kind den Namen, den man zugleich mit einer wunderschönen Erinnerung verbindet. „Michelle“, „Angie“, „Julia“, „Stan“ oder „Isi“ sind dabei nur ganz wenige von vielen vielen anderen, gar tausenden Möglichkeiten. Und vielleicht müssen es gar nicht immer Songs sein, die inspirieren. Gut möglich, dass allein der Name eines Künstlers Ideen oder Anstöße liefert, auf die man allein womöglich nie gekommen wäre. Oder Teile davon, wie zum Beispiel im Falle von Kings of Leon, Martin Gallop oder Fiona Apple, um auch hier nur einige zu nennen.

Simply play the game of the name.

Mehr Playlisten

Der playlisten.com Newsletter.

Erhalte unsere neuen Playlisten direkt per Mail mit unserem playlisten.com Newsletter.

Playlisten.com Newsletter

Der playlisten.com Newsletter.

Erhalte unsere neuen Playlisten direkt per Mail mit unserem playlisten.com Newsletter.